Mein Weg zur Fotografie 

Get Adobe Flash player

 

Da ich später als Ruheständler nicht nur vor dem Fernseher sitzen wollte erinnerte ich mich, dass ich doch gern im Urlaub fotografiert habe und kaufte mir eine Kompaktkamera. Nach anfänglichen Schwierigkeiten suchte ich Hilfe und fand sie im Fotoclub von "manroland". Dort wurden mir meine Fehler gezeigt und die Lösung vieler Problemen angegangen.

Die Freundschaft mit zwei sehr erfolgreichen Wettbewerbs-fotografen brachte mir die notwendige Feinheit der Fotografie.

 

Nach und nach stellten sich Erfolge ein und die Fehler wurden immer weniger, bis ich dann den Schritt zur Wettbewerbsfotografie gegangen bin. Mein erster Auftritt war bei der Landesfoto- meisterschaft des DVF (Deutsche Verband für Fotografie) in Künzel 2010, wo ich mit dem Bild "blue hour" eine Annahme erzielte

(zu sehen in der Kategorie "Gebäude", Annahme = unter den

besten 25% des Wettbewerbes). Seit dem nehme ich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil.

 

Zur Zeit macht mir das Zusammenstellen von Composings sehr viel Spaß. Es ist eine schöne Herausforderung Bilder zu erfinden und dann alles in Harmonie zusammen zu stellen.

 

Als Ziel habe ich mir die Erreichung der FIAP Titel gestellt , FIAP = Federation Internationale de IArt Photographique der europäische Dachverband der Fotografie.

Den AFIAP Titel hatte ich 2015 erreicht die nächste Stufe ist der EFIAP Titel den ich 2018 bekam und nun wird die höchste Stufe der FIAP Auszeichnungen angestrebt - der MFIAP Titel. 

 

- Artiste FIAP (AFIAP)

- Excellence FIAP (EFIAP)

- Maître FIAP (MFIAP)

 

Danke, dass Sie sich Zeit für den Bericht genommen haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Harry Bünger

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

70077

 Besucherzäher